Jusos Düsseldorf - Über uns | Aktuelles | Termine

WM 2022: Boykott WM 2022 in Katar

Nächstes Jahr soll die Fußball Weltmeisterschaft in Katar stattfinden. Dabei ist es nicht nur fraglich, warum die FIFA die WM an einen solchen Staat vergibt, welcher noch nie an einer Weltmeisterschaft teilgenommen hat.

Besonders besorgniserregend und schockierend sind die Berichte von Menschenrechtsorganisationen, welche von einigen tausend Toten berichten, die beim Bau der Infrastruktur für die Stadien in Katar ihr Leben ließen. Darüber hinaus werden in Katar Menschenrechte mit Füßen getreten. So müssen sich beispielsweise Menschen, welche sich der LGBTQIA+ Community angehörig fühlen, vor Verfolgung und Folter fürchten.

Es kann nicht sein, dass die FIFA die WM an einen solchen Staat vergibt und die Deutsche Nationalmannschaft bzw. der DFB dies tatenlos hinnimmt, geschweige denn bei einem solchen Turnier mitspielt. Wir fordern deshalb, dass der DFB die WM 2022 in Katar boykottiert und die Nationalmannschaft nicht an diesem Turnier teilnimmt. Protestaktionen reichen nicht aus, um der FIFA zu signalisieren, dass solche Vergaben aus rein finanziellen Interessen nicht akzeptabel sind. Deshalb:

#boycottqatar2022

Junge Sozialisten in der SPD